Stadtabend

Das Licht greift durchs Fenster auf den Tisch

streicht über die Nelken

wischt Rosé fort       um es in die Wolken zu holen

reichlich verdünnt aquarelliert das Licht

einen Strich vor kaltes Winterblau        jetzt

ist der Tag noch

 

 


aus: „Die Peripherie des Lichts“, Wiesenburg Verlag, Schweinfurt 2014

Von Fluss und Flut – Lesung in Rahlstedt

Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Lesung mit meinem befreundeten Kollegen Winfried Korf:

19. September 2019, 19:30 Uhr

KulturWerk Rahlstedt, Boizenburger Weg 7 , 22143 Hamburg

Von Fluss und Flut, Strom und Meer
Wasser-Gedichte zum Jahresthema des KulturWerks

In unserer reizüberfluteten Welt hat es Lyrik schwer. Dennoch: gerade für Hamburger ist die Doppelung Strom und Meer ein reizvolles Thema, den salzigen Elementen mit gefühlvollen Gedichten nachzuspüren.
Im ersten Teil wird Maren Schönfeld (Lyrikerin und Literaturkritikerin, Mitglied der Hamburger Autorenvereinigung) aus ihrem 2018 erschienenen Gedichtband „Töne, metallen, trägt der Fluss – Eine lyrische Elbreise“ vortragen.
Danach liest Winfried Korf (Lyriker, Maler und Zeichner, ebenfalls Mitglied der Autorenvereinigung) zum Teil noch unveröffentlichte Eindrücke, Bilder und Erinnerungen von der offenen See, an der er eine Zeitlang gelebt hat.

Musikalische Umrahmung: Duo Faltenreich. Moderation Karin Grubert

Eintritt frei

Über meine Buchvorstellung

Ich freue mich sehr, dass die Journalistin Uta Buhr über meine Buchvorstellung sowie mein Buch berichtet hat:

„Wenn du Schmerzen hast, gehe langsam“ – Maren Schönfeld las aus ihrem neuesten Buch

Mir hat der Abend sehr viel Freude bereitet, weil es einen regen Austausch mit den Gästen gab. So soll es sein. Die Situation war schon dadurch aufgelockert, dass wir alle an einer langen Tafel saßen und nicht, wie bei Lyriklesungen, ich separat vor dem Publikum platziert war. So war die Atmosphäre von vornherein aufgelockert.

Buchvorstellung in den Bethanienhöfen

Bald ist es soweit: Am 12.7. um 19 Uhr stelle ich mein Buch „Wenn du Schmerzen hast, gehe langsam“ in den Bethanienhöfen, Martinistr. 47-49 in Hamburg-Eppendorf vor.

Ich freue mich sehr auf diese einzige ausführliche Buchvorstellung in Hamburg in diesem Jahr, bei der auch Gelegenheit zur Diskussion und für die Beantwortung von Fragen besteht.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Eintritt 12 €, Gäste der Hamburger Autorenvereinigung 9 €, Mitglieder der Hamburger Autorenvereinigung frei

Das PDF könnt Ihr Euch hier herunterladen:

Einladung Schönfeld 2019-7-12

Buch „Wenn du Schmerzen hast, gehe langsam“

Die erste öffentliche Buchvorstellung auf der Offenen Lesebühne in Hamburg West war ein großer Erfolg. Es gab viel positives Feedback und ich habe einige Bücher verkauft.

Die Facebook-Seite hat die 5000er-Marke geknackt und ich bin sehr angenehm überrascht über die vielen Reaktionen. Das Buch gebe Einblick in den Alltag mit chronischen Schmerzen und wecke Verständnis, wurde mir gesagt. Auch, dass man sich als Erkrankte nicht schuldig fühlen muss, ist für einige Leserinnen eine gute Information gewesen.

Meine Anregung, pro Tag drei gute Dinge zu notieren, ist von einigen Leserinnen aufgenommen worden.

Am 12. Juli gibt es die nächste Buchvorstellung, die Daten werde ich rechtzeitig hier einstellen.

Im Dialog mit Dichtern

Die eingehende Beschäftigung mit Gedichten und daraus folgende Schreibimpulse – die nicht zu Gedichten führen müssen – wird uns an diesem Kurstag viel Freude und mancherlei Erkenntnis bringen.

Wer Gedichte mag und mit anderen zusammen einen tieferen Zugang finden möchte, wer dazu noch gern kreativ schreibt, ist in diesem Kurs richtig.

Ort, Zeit, Teilnahmegebühr und Anmeldung bitte direkt bei der Hamburger Volkshochschule ersehen bzw. vornehmen:

https://www.vhs-hamburg.de/kurs/im-dialog-mit-dichtern/297226 

Weitere Kurse findet Ihr auf meiner Seite Zeitform Kunst-Büro.