12.11. im Mahnmal St. Nikolai

Fotos: Günther von der Kammer

Unsere Worte und Töne zum Thema „Kriegsspuren“ waren nicht gerade leichte Kost. Die Gäste zeigten sich berührbar, folgten uns in gesellschaftlich-kritische, persönliche, engelhafte und satirische Kriegsspuren. Sie ließen sich auf die klassischen Kompositionen und diejenigen für die Bassgitarre ein und dankten uns für die gegebenen Impulse.

Wer die Veranstaltung ebenfalls erleben möchte, kommt morgen ins Ökumenische Forum Hafencity: Um 18 Uhr beginnt das Friedensgebet, danach um 18.30 Uhr „Literatur und Musik: Kriegsspuren“.

Wir freuen uns auf Euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s